ISSN: 2299-4122 • e-ISSN: 2657-4799 • DOI: 10.23817/bzspr • Absprungrate: 25% (2020)
Beiträge zur allgemeinen und vergleichenden Sprachwissenschaft
Contributions to General and Comparative Linguistics

Für Autoren

In der Zeitschrift Beiträge zur allgemeinen und vergleichenden Sprachwissenschaft / Contributions to General and Comparative Linguistics werden nur wissenschaftliche Artikel im Bereich Sprachwissenschaft mit originellem Charakter herausgegeben, die zuvor in keiner anderen Zeitschrift, Monografie oder Sammelpublikation veröffentlicht oder zum Druck eingereicht worden sind.

Die Zusendung der Manuskripte ist gleichbedeutend mit

  • einer Erklärung zur Bestätigung der eigenen Autorschaft und der Wahrung der Rechte anderer Personen; einer Erklärung, dass der Text von Rechtsmängeln frei ist sowie zuvor in keiner anderen Zeitschrift, Monografie oder Sammelpublikation in vorgelegter Form oder in Teilen veröffentlicht oder zum Druck eingereicht worden ist, und
  • freier Zustimmung des Beitragsautors zur Publikation in der Zeitschrift Beiträge zur allgemeinen und vergleichenden Sprachwissenschaft / Contributions to General and Comparative Linguistics sowie zur zeitlich und territorial unbegrenzten Verbreitung, insbesondere mit Zustimmung, Zeitschriftbände auf den Markt zu bringen und sie kostenlos und kostenpflichtig im Internet zur Verfügung zu stellen.

Die wichtigsten Hinweise zur Manuskriptgestaltung:

  • Umfang des Manuskripts – 60 000 Zeichen mit Leerzeichen.
  • Schriftart: Times New Roman 12pt; Zeilenabstand: 1,5; Fußnoten immer am Ende der Seite (unten), Literaturverzeichnis.
  • In der Zeitschrift werden nur Beiträge veröffentlicht, die formal gemäß den im Downloadbereich verfügbaren Hinweisen erstellt werden.
  • Wenn im Beitrag auf Publikationen verwiesen wird, die in einer Sprache mit einem nicht-lateinischen Alphabet erschienen sind (z.B. kyrillisch, griechisch), sollen die bibliographischen Daten der zitierten Publikationen (Titel, Vor- und Nachnamen usw.) im Literaturverzeichnis mithilfe der Transliteration in das lateinische Alphabet angegeben werden.
  • Vorname und Name des Autors/der Autoren, E-Mail-Adresse, die akademische Affiliation und das Land sind links oben mit Fettdruck TNR, 14 pt anzugeben. Unter dem Vor- und Nachnamen geben Sie bitte (falls vorhanden) die ORCID-Nr. (Open Research and Contributor ID), ein alphanumerischer Code, der als dauerhafte digitale ID für einen Autor dient, der dadurch von allen anderen Forschenden unterschieden und eindeutig identifiziert werden kann.
  • Dem Beitrag ist ein Abstract in englischer Sprache (mit einem Umfang von maximal 10 Sätzen) sowie bis zu fünf, sechs Schlüsselwörter und der Beitragstitel in Englisch beizufügen. Das Abstract sollte das Thema, das Ziel sowie die Schlussfolgerungen des Beitrags enthalten.
  • Bitte senden Sie uns Ihren Text als Textdatei im Format doc oder docx bzw. auch RTF per E-Mail an die Redaktionsadresse: beitraege.wroclaw@wp.pl.

Die Beiträge, die unseren Formatierungsvorgaben (verfügbar im Downloadbereich) nicht entsprechen, können zur Veröffentlichung in der Zeitschrift nicht angenommen werden.

Über das Ergebnis der Begutachtung sowie über die Entscheidung des wissenschaftlichen Beirats und der Redaktion wird der Autor auf dem elektronischen Postweg innerhalb von sieben Tagen in Kenntnis gesetzt.

Das Begutachtungsverfahren verläuft unter Einhaltung der Prinzipien der Vertraulichkeit und Anonymität im Double-Blind-Verfahren (sog. double-blind review). Die Beurteilungen der Gutachter (ggf. mit Kommentaren) werden in anonymisierter Form an den Autor weitergeleitet. Dieser ist verpflichtet innerhalb einer vorgegebenen Frist die notwendigen Änderungen vorzunehmen bzw. zu den Anmerkungen der Gutachter Stellung zu nehmen. Im Fall der zwei negativen Urteile kann die Redaktion den Text zur Veröffentlichung ablehnen.

Alle zur Veröffentlichung in der Zeitschrift eingereichten Beiträge werden im Hinblick auf die Einhaltung der ethischen Richtlinien, wissenschaftliche Redlichkeit sowie ihren wissenschaftlichen Wert und Nutzen überprüft. Die Redaktion tritt unlauteren wissenschaftlichen Praktiken, die mit den erklärten Richtlinien nicht vereinbar sind, entgegen (ghostwriting, guest authorship). Zu diesem Zweck behält sich die Redaktion das Recht vor, bei Bedarf geeignete Änderungen vorzunehmen und – bei Verdacht auf Anwendung unredlicher wissenschaftlicher Praktiken – einen Text vom Publikationsprozess zurückzuziehen (d.h. bei Verdacht auf Plagiat, Ghostwriting, Ehrenautorschaft, Fälschung von Forschungsergebnissen). Die Redaktion der Zeitschrift kann auch erwägen einen Text zurückzuziehen, wenn: es klare Beweise für die Unwahrscheinlichkeit der Forschungsergebnisse, die Fälschung oder die Erfindung von Daten gibt sowie im Falle unbeabsichtigter Fehler; die Forschungsergebnisse bereits in einer anderen Zeitschrift, Monografie oder Sammelpublikation veröffentlicht wurden und der Autor dies nicht in angemessener Form kenntlich gemacht hat (sog. Doppelpublikation); der Text Merkmale unlauterer wissenschaftlicher Praktiken aufweist (d.h. Plagiat, Ghostwriting, Ehrenautorschaft).

Für die Beiträge, die Ergebnisse statistischer Forschung präsentieren, ernennt die Redaktion einen Gutachter für Statistik.

Der Verlag behält sich das Recht vor, notwendige redaktionelle Änderungen vorzunehmen.

Der Autor ist verpflichtet innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt der Korrekturfahne die notwendigen Änderungen vorzunehmen. Wenn der Autor innerhalb der vorgegebenen Frist die Korrekturen nicht vornimmt, ist dies gleichbedeutend mit seiner Zustimmung zur Veröffentlichung des Beitrags in Form, die ihm als Korrekturfahne vorgelegt wurde.

Mit der Einreichung eines Textes zur Veröffentlichung in der Zeitschrift erklärt sich der Autor damit einverstanden, den Beitrag, das Abstract in englischer Sprache sowie Angaben zum Autor (Vorname, Name, Affiliation, E-Mail-Adresse) in Datenbanken, mit denen der Verlag zusammenarbeitet, aufzunehmen.

Der Autor erhält keine Copyright-Gebühr.

Der Autor erhält kostenlos zwei Bände der Zeitschrift Beiträge zur allgemeinen und vergleichenden Sprachwissenschaft / Contributions to General and Comparative Linguistics. Darüber hinaus werden alle Beiträge im Format PDF auf der Internetseite der Zeitschrift kostenlos von dem Verlag zur Verfügung gestellt.

Downloads